Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

BOC Education Program
c/o Kaiserberg Klinik GmbH
Brånemark Osseointegration Center Germany
Mülheimer Str. 48, 47057 Duisburg
Tel.: 0203-3936-0, Fax: 0203-3936-199
info@boc-education.de, www.boc-education.de

 

Geschäftsführerin: Dr. Ines Freese
Amtsgericht Duisburg, HRB 17100
USt.-ID DE 239/369/187, Steuernr. 109/5891/0486
Bankverbindung: Sparkasse Duisburg
DE02 3505 0000 0200 2250 92
BIC DUISDE33XXX

 

Die Kaiserberg Klinik („der Veranstalter“) bietet als Deutschlands einziges Brånemark Osseointegration Center Fortbildungen für Zahnmediziner, Praxispersonal und Zahntechniker unter dem Namen „BOC Education Program“ an.

 

Der Fortbildungsvertrag kommt zustande durch Ausfüllen des Anmeldeformulars im Kursprogramm und Übersendung per Fax, Email oder Post, sowie auch durch Ausfüllen und Abschicken des Anmeldeformulars auf der Internetseite www.boc-education.de.

 

Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Bestätigung per Email.

Die Kursgebühren sind mit Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Tage vor Kursbeginn fällig.

 

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann bis 8 Wochen vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen die Teilnahme stornieren. Die Stornierung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform sowie eines Zustellnachweises. In diesem Falle entfällt die Kursgebühr. Bei einer Stornierung der Teilnahme bis 4 Wochen vor Kursbeginn erhält der Teilnehmer/die Teilnehmerin eine Gutschrift, die innerhalb von sechs Monaten für einen beliebigen anderen Kurs des BOC Education Program verrechnet werden kann. Bei einer Stornierung nach 30 Tagen vor Kursbeginn wird die volle Teilnahmegebühr geschuldet. Der Kursplatz kann in diesem Fall an einen Ersatzteilnehmer übertragen werden, sofern die vollständige Kursgebühr gezahlt wurde.

 

Der Veranstalter hält sich Änderungen am Programm vor, ohne dass die Zahlungsverpflichtung des Teilnehmers/der Teilnehmerin hiervon berührt wird. Insbesondere hat der Veranstalter das Recht, bei Erkrankung oder sonstiger Verhinderung des Referenten den Kurs durch andere Vortragende abhalten zu lassen, die Kurszeiten und den Veranstaltungsort zu ändern. Der Anspruch des Veranstalters auf die volle Kursgebühr wird dadurch nicht gemindert.

 

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder ihre Rechtswirksamkeit durch spätere Umstände verlieren, so wird die Gültigkeit der restlichen AGB dadurch nicht berührt. Die unwirksame wird durch die geltende gesetzliche Regelung ersetzt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.